Danach sollen grundsätzliche Fragen gemeinsam diskutiert werden:

  • Welchen Anteil hat unser imperialer Konsum- und Lebensstil für den Klimawandel?
  • Sind kapitalistisches Wachstum und Klimaschutz miteinander vereinbar - und wie wollen wir in Zukunft leben?
  • Ist der Green New Deal ein Ausweg aus der Umwelt- und Klimakrise?
  • Wie können gesellschaftliche Mehrheiten für eine radikale und nachhaltige grüne Transformation hier bei uns erreicht werden?

Der aus Bad Kreuznach stammende Referent Ebi Wolf beschäftigt sich seit den 70er Jahren intensiv mit Lateinamerika. Nach dem Engagement in der Nicaragua-Solidaritätsarbeit bereist er seit 2015 regelmäßig die Länder des Kontinents.

 

Die Veranstaltungsreihe "Zukunft gemeinsam gestalten" wird im Rahmen eines Projekts vom Ministerium für Arbeit, Soziales, Transformation und Digitalisierung Rheinland-Pfalz gefördert.

 

Text:

Logo des Netzwerks am Turm: Zwei Seile, die in der Mitte miteinander verknotet sind, dazu die Schrift Netzwerk am Turm entlang der beiden Seile.Siggi Pick,
Netzwerk am Turm e.V.